Anke Schmitt

Durch die Liebe aus Bad Dürkheim in die Bundeshauptstadt Berlin verschlagen. Nicht ohne jedoch ihrerseits Akzente im Weingut und dem ganzen Weinanbaugebiet der Pfalz zu setzen.

Neben ihrer Betätigung als Bankkauffrau war sie über zwei Jahre als „Dürkheimer Weinprinzessin“ auf vielen Veranstaltungen in und außerhalb der Pfalz für den Bad Dürkheimer Wein werblich tätig. Eine weitaus größere und fordernde Aufgabe wurde ihr im Anschluss als „Pfälzer Weinkönigin“ während ihrer Regentschaft in den Jahren 2000/2001 zuteil. Bundesweit vertrat sie ein Jahr lang die Interessen der Pfälzer Winzer bei Empfängen, Messen und vielen anderen Anlässen.

Der Empfang mit dem französischen Präsidenten Mitterrand und dem polnischen Präsidenten Kwasniewski im Jahre 2001 auf dem Hambacher Schloß ist nur ein Höhepunkt dieser Amtszeit gewesen.

Noch heute ist sie ehrenamtlich gelegentlich in und um Berlin auf Messen und öffentlichen Anlässen in Sachen „Pfälzer Wein“ unterwegs; wenn Sie nicht mit ihren beiden Töchtern Philine und Jule die Hauptstadt „aufwirbelt“.

Denn nicht nur im Wein ist sie der Pfalz treu geblieben: sie hat mit Rainer Drumm einen echten „Derkemer Bu“ geheiratet!


Das Weingut