Weitere Informationen und Termine

Website

Erst in diesem Jahrhundert und zwar im Jahr 1910 verlegten die Veranstalter das Fest erstmalig auf das zweite und dritte Wochenende im September. "Amtlich" wurde dies erst 1913, als die königlich-bayerische Staatsregierung die endgültige Zustimmung zur Verlegung gegeben hatte. Im Jahr 1926 wurde der Wurstmarkt dann um einen Tag verlängert, 1951 um den siebten Tag und 1965 um einen weiteren. Erst seit 1985 feiert Bad Dürkheim mit seinen Gästen aus aller Herren Länder sein "Fest der Feste" 9 Tage lang.

Seit nunmehr 1991 präsentieren sich neben dem Weingut Egon Schmitt noch zehn andere Bad Dürkheimer Winzerbetriebe in einem südländischen, weitläufigen Areal fernab vom großen Getümmel in den traditionellen Schubkarchständen oder Festhallen. Das „Weindorf“ lädt die „gestressten“ Festbesucher dazu ein, einige Zeit sich in Ruhe den kulinarischen Genüssen der Pfalz gänzlich hinzugeben.

 

Events